Geschichte

Geschichte der Abteilung Frauen/Women's Ministries in Österreich

  • 1997
    Zwecks Gründung des "Arbeitskreises adventistischer Frauen-Austria” - AaF-A wird Ingrid Naumann (SDV) in die Österreichische Union eingeladen. Leiterin: Gerd-Laila Walter
     
  • 1999
    Die "Frauendienste" wird eine eigene Abteilung, Leiterin: Gerd-Laila Walter
     
  • 2001
    Erster Frauenkongress im deutschsprachigen Raum von 27. 06 bis 1. 07 auf der Marienhöhe in Darmstadt/Deutschland; Motto: "Herr sende mich", Referentin: Dr. Kay Kuzma, USA. Ca. 800 Teilnehemr aus 11 Ländern
    Erstes Andachtsbuch für Frauen in deutscher Sprache “Augenblicke der Stille”; Juli 2001 - Adventverlag Hamburg
     
  • 2002
    Erstes Leiterschafts-Ausbildungs-Seminar für Frauen vom 04. - 07.07 in Freudenstadt für 65 Frauen aus dem deutschsprechenden Raum - Referentinnen: Ardis Stenbakken, GK und Heather-Dawn Small, GK
     
  • 2003
    Frauen-Evangelisation in Neukirchen/Großvenediger; Thema: "Folge du mir nach".
    Gerd-Laila Walter wird als Leiterin der Abteilung wiedergewählt.
     
  • 2004
    6 Flyer "Das Schweigen brechen".
     
  • 2006
    Start des 12-Schritteprogramms "Hope4You"
    Zweiter Frauenkongress für den deutschsprachigen Raum vom 07.-10.07 in Bogenhofen/Österreich. Motto: "Wertvoll und Geliebt". Referentin: Dorothy Eaton Watts,Indien/USA. Ca. 600 Teilnehmer aus 17 Ländern.
    Zweite Frauenandachtbuch, "Augenblicke der Freude", Juni 2006 Wegweiser-Verlag, Österreich
    Einführung der Elternbriefe
    Erste Klausurtagung der Leiterinnen des deutschsprachigen Raumes (ÖU, SDV, NDV, DSV) auf der Sonnmatt, CH.
     
  • 2007
    Start des Leiterschaftsausbildungsprogramm für Frauen
    Die Frauenzeitschrift "Frauen mit Christus" ab 2007 mit österreichischer Beteiligung
     
  • 2008
    Wiederwahl von Gerd-Laila Walter als Leiterin der Abteilung Frauen
    Zweite Klausurtagung der Leiterinnen des deutschsprachigen Raumes (ÖU, SDV, DSV) in Örtlimatt, CH Frauen
    Auftankwochenende
    4x Hope4You - St. Gilgen
    Mutter-Tocher Wochenende in Maria Pfarr
     
  • 2009
    "Hope4you" in Maria-Lankowitz
    EUD-Islamtagung in Granada
    "Handbuch Abteilung Frauen", Saatkornverlag, Hamburg
    Das dritte Frauenandachtsbuch,"Augenblicke der Liebe", Juni 2009 Wegweiser-Verlag, Österreich
    "Girls4Christ" startet in Österreich
    Frauentagung zum Thema "Mentoring" mit Dr.Ella Simmons, GK Islamtagung Mondsee
                                                                                    
  • 2010
    Bibelstudienbriefe:" Frauen der Bibel", 1. Auflage
    Projekt Enditnow mit ADRA zusammen
    Frauen-Auftankwochenende mit Telma Witzig
    "Girls4Christ" -Stil und Persönlichkeit
    4 x Hope4You in Maria Lankowitz
     
  • 2011
    Fortbildung Seminar Level 1 in den Ammerseehäusern, Dießen für DACH
    Frauen Auftankwochenende mit Gabriele Stangl
    13.-15.Mai in Poppi / Italien Frauenkongress
    17.-20. Mai 2011 in Florenz Advisory EUD Frauen-Leiterinnen
    4. Andachtsbuch “Augenblicke der Hoffnung”
    Broschüre “Ein Herz berühren – die Welt erreichen”
    30.09. – 03.10.2011 Frauenkongress in Bad Kissingen – Heiligenhof DACH mit Raquel Arrais,GK
    Girls4Christ-Tag -Wien
    4 x "Hope4you" - Maria Lankowitz
     
  • 2012
    Fortbildung Frauen DACH Seminar Level 2 Mondsee/Österreich
    Auftankwochenende mit Heidi Albisser (CH)
    2 Girls4Christ-Tage in Dornbirn und Linz
    4x "Hope4You" in Maria Lankowitz
     
  • 2013
    Unionskonferenz: Wiederwahl von Gerd-Laila Walter als Leiterin der Abteilung Frauen, ÖU
    Weiterbildungstagung in Mondsee, Level 1
    4x "Hope4You"-Mondsee
    Auftankwochenende mit Silvia De Simone "Girls4Christ"-Wochenende Srobl Alm

 

Geschichte der Frauendienste/Women's Ministries International

  • 1898
    Beginn der offiziellen Frauendienste unter der Leitung von Sarepta Myranda Irish Henry. Der Dienst wurde genehmigt durch die Generalkonferenz und mit Unterstützung von Ellen G. White
     
  • 1899
    Wöchentliche Berichte von dieser Arbeit im Review & Herald
     
  • 1900
    S.M.I. Henry stirbt
     
  • 1915
    E.G.White stirbt und mit ihr das Engagement der Kirche für die Frauen
     
  • 1980
    Neil C. Wilson, Präsident der General-Konferenz ruft die Gemeinden auf, die Frauen aktiv in den Dienst einzubinden
     
  • 1985
    Der jährliche General Konferenz Ausschuss setzt ein Komitee für Frauendienste ein - Leitung Betty Holbrook
     
  • 1988
    Der Missionsauftrag der Frauendienste wird unter der Leitung von Karen Flowers formuliert
     
  • 1990
    Zweite Leiterin der Abteilung Frauen in der General Konferenz, Rose Otis
     
  • 1995
    “Women's Ministries” wird offiziell eine Abteilung der Generalkonferenz
    8 von 11 Divisionen haben diese Abteilung eingerichtet
     
  • 1996
    Die restlichen drei Divisionen, EUD, EAD, MAD schaffen eine Abteilung Frauen;
    Leiterin der Abteilung “Women's Ministries” in der Euro-Afrika-Division: Noelle Vitry
    Euro-Afrika-Divisions-Midyear-Committee-Meeting, Oertlimatt (CH)
     
  • 1998
    Erstes Advisory in der Euro-Afrika-Division in Örtlimatt (CH)
     
  • 2000
    Ardis Stenbakken wird als Leiterin der “Women's Ministries” der General Konferenz wiedergewählt.
     
  • 2001
    Haether-Dawn Small ist Stellvertreterin der Abteilung WM General Konferenz
    Erster Frauenkongress im deutschsprachigen Raum von 27. 06 bis 1. 07 auf der Marienhöhe in Darmstadt/Deutschland; Motto: "Herr sende mich", Referentin: Dr. Kay Kuzma, USA. Ca. 800 Teilnehemr aus 11 Ländern
    Erstes Andachtsbuch für Frauen in deutscher Sprache “Augenblicke der Stille” ; Juli 2001 - Adventverlag Hamburg
    Zweites Advisory auf der Marienhöhe/Darmstadt
     
  • 2005
    Neue Leiterin der weltweiten Abteilung "Women's Ministries" General Konferenz - Heather Dawn Small, USA
    Neue Leiterin der WM Euro-Afrika-Division - Christiane Vertallier, Bern
     
  • 2006
    Zweiter Frauenkongress für den deutschsprachigen Raum vom 07.-10.07 in Bogenhofen/Österreich. Motto: "Wertvoll und Geliebt". Referentin: Dorothy Eaton Watts,Indien/USA. Ca. 600 Teilnehmer aus 17 Ländern.
    Drittes Advisory Women's Ministries EUD mit Raquel Arrais (GK) und Christiane Vertaillier (EUD).
    Erste Klausurtagung der Leiterinnen des deutschsprachigen Raumes (ÖU, SDV, NDV, DSV) auf der Sonnmatt, CH.